News

Dulliken bewegt

Heute Abend startete das Gemeindeduell mit dem Start Event  ''Leiden für die Leidenschaft''. Ab morgen Freitag geht es dann richtig los, denn es heisst Bewegungsminuten sammeln um das Duell gegen Krauchthal zu gewinnen. Natürlich geht es in erster Linie nicht nur um den Sieg gegen die Duellgemeinde, sondern darum die Bevölkerung zur Bewegung zu animieren. 

Auch die Mad Dogs werden an dem Duell teilnehmen. Am Samstag und Sonntag von 13 - 17 Uhr werden wir beim Neumattschulhaus unseren Sport und unseren Verein der Dulliker Bevölkerung vorstellen. Ob Dribblings, Torwandschiessen oder Kegeln, du kannst uns zeigen wie gut du mit dem Hockeystock umgehen kannst. Sei auch du dabei und sammle wertvolle Minuten.

Zudem werden die Mad Dogs am Montag um 19 Uhr zu einer kleiner Joggingrunde starten. Die Strecke wird rund 5 km lang sein und es wird zwei Leistungsgruppen geben. Bist auch du dabei?

Weitere Infos zum Gemeindeduell findest du unter:
http://www.coopgemeindeduell.ch/zip/4657/

Saisonende

Nach der deutlichen Niederlage zum Beginn der Viertelfinalserie gegen Diabla, verloren die Dogs auch zuhause deutlich mit 1 zu 9. Unter dem Strich traten die Dogs im Gegensatz zum Auswärtsspiel geschlossener auf und auch der Kampf stimmte, jedoch zeigte Diabla warum sie in dieser Saison nahezu ohne Punkteverlust blieben. 
Unter dem Strich können die Dogs auf eine durchwachsene Saison mit einem versönlichen Ende zurückblicken. Nachdem während der Qualifikation vieles nicht zusammenpasste, konnte man zum Saisonende noch Siege einfahren und sich doch für die Vorplayoffs qualifizieren. Mit dem Sieg in dieser Serie gegen Martigny, durfte nicht gerechnet werden und daher war der Einzug in den Viertelfinal durchaus ein positives Ergebnis. 

Auf ein neues in der Saison 2016/2017

Danke allen für die Unterstützung.

Eine Klatsche zum Auftakt

Die Mad Dogs verlieren gegen Diabla gleich mit 16 zu 2. Der Gegner und Ligadominator der anderen 1. Liga Gruppe zeigte den Dogs, warum sie der Favorit in dieser Serie sind. Alle Powerplaychancen wurden genutzt und ebenso wurden die Dulliker von den laufstarken Walliser überrannt. Die Dogs zeigten sich nach der starken Serie gegen Martigny fahleranfällig und die Chancenauswertung war ebenso miserabel.
Das schöne an den Playoffs ist, das diese deutliche Niederlage noch nichts bedeutet, jedoch müssen die Dogs zu Hause siegen um nochmals ins Wallis reisen zu dürfen.
Das dies gegen den starken Gegner nicht einfach wird ist klar...

Spielbeginn ist am Samstag um 14 Uhr

Weiterkommen

Die Mad Dogs siegen zuhause gegen Martigny mit 6 zu 2. Nach einem 2 zu 0 Rückstand nach dem ersten Drittel, konnte Mario Plüss im zweiten Abschnitt die Heimmannschaft wieder ins Spiel bringen. Im letzten Drittel sorgten Plüss, Manta und Hug innerhalb von 3 Minuten für die Wende in diesem Spiel. Danach liessen die Dogs nichts mehr anbrennen und bauten die Führung durch Manta und Hug auf 6 zu 2 aus. 
Somit stehen die Dogs im Viertelfinal gegen Diabla. 

Go Dogs Go

Auftaktsieg

Die Mad Dogs starten mit einem 8 zu 4 Auswärtssieg in die Serie gegen Martigny. Nun folgt eine Woche Osterpause, um danach den Auswärtssieg zu Hause zu bestätigen und die Serie zu entscheiden. Einfach wird es bestimmt nicht.

Go Dogs Go

Nächstes Spiel

steckholz SAM
02.04.16
14.00 H
martigny
DULLIKEN MARTIGNY

Letztes Spiel

martigny SAM
19.03.16
4:8
maddogs
MARTIGNY DULLIKEN

Sponsoren